teilAuto – eine schnelle Promotion

„teilAuto“ bewirbt neue Station mit Film von cellulart

Mal eben schnell dienstlich oder privat irgendwohin hin fahren zu können bedeutet hohen Komfort. Ein Auto bietet diesen Komfort. Die Frage ist, ob man dafür nun ein Auto sein Eigen nennen muss, oder für genau den Fall mal eben schnell per App ein auto in der Nähe mietet!

teilAuto und Start Ups?

teilAuto beantwortet diese Frage jetzt ganz einfach mit einer neuen „Teilstation“ auf dem Campus Beutenberg in Jena. Der Campus ist so etwas wie die Brutstätte der Stadt für neue Unternehmen. Hier befinden sich mehrere High Tech Institute und die gründen andauernd neue Start Ups aus. Als Startup hat mein aber nur einen kleinen Finanzrahmen. Das kleine Budget ist mit einem eigenen Auto natürlich sofort aufgefressen. Also hat TeilAuto am richtigen Platz für die echten Bedarfsträger eine kleine Fläche angemietet und dort 2 Fahrzeuge sinnvoll platziert.

Lieferwagen und Reiseauto am Platz

Die zwei Fahrzeuge sind zum Einen ein reisetaugliches Auto für die Fahrt zum Kunden als auch ein kleiner Lieferwagen für kleine Pakete oder die Anfahrt des Messestandes zum nächsten Kongress.

Wir haben den neuen Standort nun mal in laufende Bilder gefasst und den Prozess der Anmietung über die teilAuto App demonstriert.

 

Also! Anschauen – Begreifen – Losfahren! Ganz einfach!

Schau hier:

 

 

 

 

Ein Film für das Liebhabertheater Schloss Kochberg

Schloß Kochberg

mit seinem einzigartigen Liebhabertheater aus der Zeit der Deutschen Klassik bildet die Kulisse für den neuen Imagefilm, den wir für dieses Kleinod deutscher Hochkultur produzieren. Das frühe Goethe Singspiel „Erwin und Elmire“ ist der künstlerische Rahmen.  Gemeinsam mit JenaBild stellen wir die  Einzigartigkeiten des Hauses und der engagierten Schauspielkunst dieses Ensembles heraus. Opernsänger und Musiker sind ganz aufgeregt.  Das Besondere: Es ist die Aufführung eines historischen Goethe Stückes in der Vertonung von Herzogin Anna Amalia an historischem original Aufführungsort in einzigartiger historischer Schauspieldarbietung in original restauriertem Klassiktheater in originalgetreuen Kostümen auf historischen Instrumenten. Eine einzigartige Kombination wieder entdeckter und liebevoll zusammengefügter kultureller Mosaiksteine.

Liebhabertheater Schloss Kochberg Erwin und Elmire Singspiel von Johann Wolfgang von Goethe vertont von Herzogin Anna Amalia Elmire: Anna Kellnhofer, Sopran Erwin: Paul Hörmann, Tenor Olympia: Bettina Pahn, Sopran Bernardo: Carsten Krüger, Bariton Musikalische Leitung: Bernhard Klapprott Regie: Nils Niemann (Spezialist für historische Schauspielkunst) Musikalische Assistenz: Christoph Dittmar Kostüme: Kristina Weiß Produktion: Silke Gablenz-Kolakovic / Christoph Dittmar Aufnahme: Maik Schuck / Weimar

Liebhabertheater Schloss Kochberg Erwin und Elmire Singspiel von Johann Wolfgang von Goethe vertont von Herzogin Anna Amalia Elmire: Anna Kellnhofer, Sopran Erwin: Paul Hörmann, Tenor Olympia: Bettina Pahn, Sopran Bernardo: Carsten Krüger, Bariton Musikalische Leitung: Bernhard Klapprott Regie: Nils Niemann (Spezialist für historische Schauspielkunst) Musikalische Assistenz: Christoph Dittmar Kostüme: Kristina Weiß Produktion: Silke Gablenz-Kolakovic / Christoph Dittmar Aufnahme: Maik Schuck / Weimar

Wir probieren zum ersten mal einen Oktocopter für die Außenaufnahmen.  Wie eine große Libelle schwebt es bei stahlblauem Himmel über das wogende Graß der Parkwiesen.  Um eine schönen Filmlook zu bekommen, filmen wir mit Kran und Dolly im Format DVC Pro AVC Intra100 4:2:2.