Wir starten 2017 mit Dreharbeiten für Prismaplus!

Start frei 2017: Dreharbeiten von cellulart.tv@Elxleben

Draußen rieselt leise der Schnee und wir sind in den Vorbereitungen für die ersten Dreharbeiten des Jahres. Das neue Jahr ist ein paar Stunden jung und wir sind schon wieder mitten drin.

Ultra leicht Carbon Rigg

Carbonfaser Kamerarigg im Einsatz

Am Tag der Heiligen drei Könige werden wir nach Elxleben bei Erfurt fahren. Dort drehen wir einen Beitrag über die Firma Prismaplus. Das ist ein Medizintechnik Dienstleister mit Hightech-Produkten für Krankenhäuser. Bisher haben wir erfahren, dass sie „Videomonitortürme“ für einzelne Operationen zusammenstellen. Das ist für uns per se schon spannend, weil es hier eine wichtige Schnittmenge zwischen unserer Filmbranche und der Chirurgie gibt. Dann hat uns die Crew der Firma schon erzählt, dass wir auch Details aus neuartigen Chirurgietechnologien zu sehen bekommen. Der Christoph Martinovic von Prismaplus wird uns am 6. Januar auch Ultraschallchirurgie-, Elektrochirurgie- und Lasersysteme für die Kamera vorführen. Es gibt einiges zu entdecken.

In wenigen Tagen zu einem anschaulichen Ergebnis

Wir schauen uns an, was dieses Unternehmen in Elxleben (Standort) so anders macht als Andere und werden es in einem kleinen Videoclip danach hier veröffentlichen. In fünf Tagen wissen wir mehr und haben dann auch die wichtigsten Element bei nur fünf Stunden Dreharbeiten im Kasten. Den Zusammenschnitt sehen Sie dann spätestens in 14 Tagen hier auf dieser Seite. Bleiben Sie dran!

Bilder von den Dreharbeiten

Ein Film für das Liebhabertheater Schloss Kochberg

Schloß Kochberg

mit seinem einzigartigen Liebhabertheater aus der Zeit der Deutschen Klassik bildet die Kulisse für den neuen Imagefilm, den wir für dieses Kleinod deutscher Hochkultur produzieren. Das frühe Goethe Singspiel „Erwin und Elmire“ ist der künstlerische Rahmen.  Gemeinsam mit JenaBild stellen wir die  Einzigartigkeiten des Hauses und der engagierten Schauspielkunst dieses Ensembles heraus. Opernsänger und Musiker sind ganz aufgeregt.  Das Besondere: Es ist die Aufführung eines historischen Goethe Stückes in der Vertonung von Herzogin Anna Amalia an historischem original Aufführungsort in einzigartiger historischer Schauspieldarbietung in original restauriertem Klassiktheater in originalgetreuen Kostümen auf historischen Instrumenten. Eine einzigartige Kombination wieder entdeckter und liebevoll zusammengefügter kultureller Mosaiksteine.

Liebhabertheater Schloss Kochberg Erwin und Elmire Singspiel von Johann Wolfgang von Goethe vertont von Herzogin Anna Amalia Elmire: Anna Kellnhofer, Sopran Erwin: Paul Hörmann, Tenor Olympia: Bettina Pahn, Sopran Bernardo: Carsten Krüger, Bariton Musikalische Leitung: Bernhard Klapprott Regie: Nils Niemann (Spezialist für historische Schauspielkunst) Musikalische Assistenz: Christoph Dittmar Kostüme: Kristina Weiß Produktion: Silke Gablenz-Kolakovic / Christoph Dittmar Aufnahme: Maik Schuck / Weimar

Liebhabertheater Schloss Kochberg Erwin und Elmire Singspiel von Johann Wolfgang von Goethe vertont von Herzogin Anna Amalia Elmire: Anna Kellnhofer, Sopran Erwin: Paul Hörmann, Tenor Olympia: Bettina Pahn, Sopran Bernardo: Carsten Krüger, Bariton Musikalische Leitung: Bernhard Klapprott Regie: Nils Niemann (Spezialist für historische Schauspielkunst) Musikalische Assistenz: Christoph Dittmar Kostüme: Kristina Weiß Produktion: Silke Gablenz-Kolakovic / Christoph Dittmar Aufnahme: Maik Schuck / Weimar

Wir probieren zum ersten mal einen Oktocopter für die Außenaufnahmen.  Wie eine große Libelle schwebt es bei stahlblauem Himmel über das wogende Graß der Parkwiesen.  Um eine schönen Filmlook zu bekommen, filmen wir mit Kran und Dolly im Format DVC Pro AVC Intra100 4:2:2.